Unsere Ziegenmilch

Die Ziegen - Die ältesten Begleiter des Menschen

ZiegenwanderungSchon 8000 Jahre v. Chr. machte sich der Mensch die Ziege zunutze. Sie gehört damit neben dem Hund zu den ältesten Haustieren des Menschen. Das Wort Ziege kommt aus dem Germanischen und bedeutet gleichsam „kleines Tier“.
Die Ziege ist individuell verschieden, neugierig und intelligent. Bei den alten Griechen und Römern war die Ziege ebenfalls wirtschaftlich hoch angesehen. Sie wurde sogar in den Götterhimmel aufgenommen. Die Wirkung der Ziegenmilch hatte schon Hippokrates (460–375 v. Chr.) erkannt und sie an Patienten verabreicht. Auch Paracelsus (1493–1541) kannte ihre Wirkung.
Heute gewinnt die Ziegenmilch aufgrund neuester Forschungen wieder mehr an Bedeutung. Ziegenmilch ist für die Ernährung gesundheitsbewusster Menschen eine natürliche Alternative. Auch von Kuhmilchallergikern kann sie in vielen Fällen angewendet werden.

Ziegenmilch enthält 2,8 bis 3,5 % Eiweiß, 2,7 bis 3,5 % Fett und 4,4 % Lactose. Im Nährwert und in der Trockenmasse unterscheidet sich Ziegenmilch nur unwesentlich von Kuhmilch. Sie hat jedoch mehr Mineralstoffe und enthält mehr kurz- und mittelkettige Fettsäuren als Kuhmilch. Diese Fettsäuren werden leichter vom Körper assimiliert als langkettige und sind daher besser verdaulich.
Darüber hinaus sind die Fettkügelchen der Ziegenmilch kleiner als die der Kuhmilch. Die vielen kleinen Fettkügelchen ergeben eine größere Gesamtoberfläche und somit eine größere Angriffsfläche für Enzyme, was die Verdaulichkeit weiter verbessert.
Man spricht auch davon, dass Ziegenmilch bereits „natürlich homogenisiert“ sei. Eine Homogenisierung (mechanisches Aufspalten der Fettkügelchen) wie bei Kuhmilch ist unter dem Aspekt der Verdaulichkeit bei Ziegenmilch daher nicht erforderlich. Dadurch entfallen die teilweise mit Homogenisierung in Verbindung gebrachten gesundheitlichen Nachteile.

Unser Ziegen

Ziegen sind sehr neugierig

Derzeit besitzen wir 11 Ziegendamen, die sich zu  jeder Tages- und Nachtzeit frei im Stall oder dem angrenzenden Außenbereich bewegen können. Wann immer es die Witterung zulässt dürfen die Ziegen auf unsere Weide oder machen mit uns einen kleinen Spaziergang in den umliegenden Wäldern und Wiesen.
Wir achten darauf, dass sie regelmässig frische Gras fressen und füttern ausschließlich Biofutter und qualitativ hochwertiges Heu.
Davon können Sie sich bei einem Besuch bei uns gerne selbst überzeugen.
Unsere Ziegenrohmlich verkaufen wir täglich frisch bei uns ab Hof im 1Liter Gebinde. Da wir nur tagesfrsiche Milch verkaufen, bitten wir vor allem bei größeren Mengen um kurze telefonische Voranmeldung.
 

Impressum

Mag. Evelyne Kriegner-Gehmair
Hauptstrasse 29
2751 Hölles

Tel.: +43-676-3729862